Liebe

Die gebende Hand bleibt zwar niemals leer.
Doch ich geb‘ Dich niemals, niemals wieder her.
Ohne Dich fällt mir das Leben doch so schwer.
Ich liebe, liebe Dich so sehr.

Ich will ja nicht Besitz von Dir ergreifen.
Doch da sind Gedanken, die ständig zu Dir schweifen.
Ich schätze, ohne Dich kann ich nicht weiterleben.
Und ich kann Dir nichts als meine Liebe geben.

Es gibt nicht vieles, was ich wirklich weiß.
Doch ich weiß, die Liebe ist der Liebe Preis.
Deine Gaben sind unendlich groß.
Lass‘ meine Hand bitte nie mehr los.

Was auch immer and’re von uns denken,
Ich will Dir stets meine Treue schenken.
Du bist der Antrieb, der Grund, weiterzumachen.
Du hast die Macht, Liebe in mir zu entfachen.

Rhena Tabea Adam
März 2014

„Die Liebe ist der Liebe Preis.“
Johann Christoph Friedrich von Schiller

Advertisements
Liebe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.